Microsoft bietet 44,6 Milliarden Dollar für Yahoo

Februar 2nd, 2008 | Tags:

Microsoft ist im neuen Jahr in Einkaufslaune und will sich den Internetriesen Yahoo zulegen. Es gab ein Angebot von den Redmondern über 44,6 Millarden US-Dollar (in Zahlen 44.600.000.000$). Bezahlt werden soll zu 50% Bar und den Rest in Microsoft Aktien. Mit dem Angebot würde Microsoft satte 62 Pozent über dem eigentlichen Aktienwert von Yahoo liegen. Microsoft sieht vorallem Vorteile im Anzeigenmarkt, dessen Einnahmen sich im Jahr 2008 verdoppeln sollen. Mit der Elefantenhochzeit von Microsoft und Yahoo würde es eine starke Konkurrenz zum derzeitigen Monopolisten Google geben, der 2007 wieder ordentlich zulegen konnte. Geplant ist der Handel für das zweite Halbjahr 2008. Yahoo begleitet derzeit Rang 2 bei den meistgenutzen Suchmaschinen weltweit, MSN-Search liegt dahinter auf Platz 3. Yahoo äußerte sich auch schon zu dem Angebot und will es schnell prüfen und dann zum Besten der Aktionäre entscheiden. Microsoft hatte sich schon 2007 versucht im Onlinemarkt auszubreiten, der Einstieg bei Facebook brachte allerdings noch nicht die gewünschten Erfolge. Ob durch Microhoo eine ernste Konkurrenz zu Google enstehen wird bleibt abzuwarten.

Keine Kommentare